Struktur, wo es menschelt.

Andi’s Eigentor im Kopf

Schon wieder liest Andi* einen Artikel über seinen scheinbar erfolgsverwöhnten Konkurrenten und ehemaligen Schulkollegen in der Lokalzeitung. Alles was dieser in die Finger nimmt, scheint zu gelingen. Nun hat er noch einen Standort eröffnet und seine Mitarbeiterzahl aufgestockt.

Andi* denkt: ‘Ich komme nie weiter mit meiner Firma. Ich habe nicht die finanziellen Möglichkeiten. Gute Fachkräfte verlassen doch sowieso das Unternehmen, wenn sie besseren Angebote von anderen Firmen bekommen. Es lohnt sich nicht Zeit und Geld zu investieren um erfolgreich zu sein. Es ist halt so wie es ist.’

* Andi steht auch für Petra, Thomas, Roger, Peter und viele andere Unternehmer/innen die grosse Verantwortung tragen.

 

Kennen Sie als Unternehmer/in solche Gedanken?

Was glauben Sie hat sich Bill Gates gedacht, als er den Computer erfand? Glauben Sie, er stellte sich vor, dass Computer sowieso nicht gekauft werden? Dass er keine geeigneten Mitarbeiter findet und es vollkommen unrealistisch ist, dass in jedem Haus ein solches Gerät steht?

Merken Sie etwas? Egal was Sie heute in die Hand nehmen, gebrauchen oder ein- und ausschalten – all das war irgendwann nicht da und damit «unrealistisch». Doch was bedeutet denn genau unrealistisch? Es bedeutet, dass es «noch» nicht real ist.  Und es ist so lange «unreal» bis ich es Wirklichkeit werden lassen.

 

Egal was Sie denken, sie haben in jedem Fall Recht?

95% unseres Handelns bestimmt unser Unterbewusstsein und nur gerade 5% unser Verstand. Das heisst wenn Sie negativ denken, werden Sie auch entsprechend handeln. Und wissen Sie, was noch schlimmer ist als Ihr persönliches Eigentor im Kopf? Sie werden es auf Ihre Mitarbeiter übertragen. Ob Sie wollen oder nicht.

 

«Träume sind Schäume!»

Was haben Sie für einen Traum oder Ziel für Ihr Unternehmen? Überlassen Sie den «Schaum» anderen und kümmern Sie sich stattdessen um die Ursachen für Ihre künftige Wirklichkeit. Sie werden staunen, was dann alles realistisch wird.

 

Weiterkommen durch professionelles Personalmanagement

Um Ihre Träume zu verwirklichen helfen wir Ihnen die Strukturen zu schaffen, die Sie brauchen um erfolgreich zu sein. So lernen Sie eine attraktiver Arbeitgeber zu sein und schwierige Situationen mit Ihren Mitarbeitenden zu meistern.

Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Literaturempfehlung:

Teilweise wurden Texte aus dem Buch von Gregor Heiss verwendet. Buchtitel: «31… It Never was a Secret»

Beitrag teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keinen Beitrag mehr verpassen?
Sie können sich auch jederzeit wieder von unserem Newsletter abmelden!

Ähnliche Artikel

Wenn Vereine Arbeitgeber werden

Wenn Vereine Arbeitgeber werden In diesem Artikel greifen wir Fragestellungen auf, welche Vereine betreffen. Schnell können diese nämlich in eine arbeitgeberähnliche Stellung gelangen und müssen

Fragen rund um Familienzulagen

Familienzulagen werfen sowohl in den Unternehmen wie auch bei Mitarbeitern immer wieder Fragen auf. Hier die wichtigsten Informationen zusammengefasst: Stehen einem bei Krankheits- oder Unfallabsenzen

Quellensteuer – Revision 2021

Quellensteuer – Revision 2021 Ziel der Quellensteuerrevision per Januar 2021 ist die Beseitigung von Ungleichbehandlung zwischen quellenbesteuerten und ordentlich besteuerten Personen. Ausserdem dient die Revision

Newsletter!

Es ist ganz einfach: Alles, was wir brauchen, ist Ihre E-Mail und Ihre ewige Liebe. Aber wir begnügen uns mit Ihrer E-Mail.

HINWEIS: Sie werden anschliessend eine E-Mail von uns erhalten, worin Sie schlussendlich durch Klicken auf den Bestätigungslink den Newsletter abonnieren.
Sie können sich auch jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.

NEWSLETTER?

Es ist ganz einfach: Alles, was wir brauchen, ist Ihre E-Mail und Ihre ewige Liebe.

Aber wir begnügen uns mit Ihrer E-Mail.

HINWEIS: Sie werden anschliessend eine E-Mail von uns erhalten, worin Sie schlussendlich durch Klicken auf den Bestätigungslink den Newsletter abonnieren.
Sie können sich auch jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.