Struktur, wo es menschelt.

Wer bestimmt eigentlich über den Zeitpunkt der Ferien?

Mario möchte dieses Jahr vier Wochen Ferien am Stück beziehen. Er hat bereits eine Reise gebucht und informiert nun seinen Arbeitgeber über sein Vorhaben. Für seinen Chef ist der Zeitpunkt und die Dauer dieses Ferienbezuges äusserst ungeeignet. Er hat für diese Zeit einen grösseren Auftrag angenommen. Darf der Arbeitgeber den Ferienbezug von Mario verweigern obwohl die ganze Reise schon gebucht ist?

Gemäss Obligationenrecht Art. 329c Abs. 2 OR, bestimmt der Arbeitgeber über den Zeitpunkt der Ferien. Er hat aber auf die Wünsche des Arbeitnehmers soweit Rücksicht zu nehmen, als dies mit den Interessen des Betriebes vereinbar ist.  Damit bringt der Gesetzgeber klar zum Ausdruck, dass das Festlegen des Ferienzeitpunktes in erster Linie der gegenseitigen Verständigung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber obliegt. Sofern aber dies aber aus betrieblichen Gründen wie in diesem Fall nicht möglich ist, bestimmt der Arbeitgeber über den Zeitpunkt.

Tipp der HR-Expertin:

Am besten der Chef und Mario finden den Dialog miteinander und suchen zusammen eine gute Lösung. Je nach Vorlaufzeit gibt es Lösungsansätze welche die Interessen beider Parteien berücksichtigen. Vielleicht lässt sich für den Zeitraum der Ferienreise ein Ersatz für Mario finden. Es könnte aber auch sein, dass sich die Reise verschieben lässt. Das gemeinsame Gespräch ist nicht immer die einfachste und schnellste Lösung aber es verhindert Konflikte und hat eine positive Wirkung auf die Mitarbeiterzufriedenheit.

Um in Zukunft solche Situationen zu vermeiden ist es für einen Arbeitgeber ratsam die Ferienplanung bereits Anfang Jahr zu organisieren und für Spitzenzeiten frühzeitig eine Feriensperre zu kommunizieren. Für Arbeitnehmer ist es ratsam, erst eine Reise zu buchen, wenn die Ferien vom Arbeitgeber bewilligt sind.

 

Beitrag teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keinen Beitrag mehr verpassen?
Sie können sich auch jederzeit wieder von unserem Newsletter abmelden!

Ähnliche Artikel

Wenn Vereine Arbeitgeber werden

Wenn Vereine Arbeitgeber werden In diesem Artikel greifen wir Fragestellungen auf, welche Vereine betreffen. Schnell können diese nämlich in eine arbeitgeberähnliche Stellung gelangen und müssen

Fragen rund um Familienzulagen

Familienzulagen werfen sowohl in den Unternehmen wie auch bei Mitarbeitern immer wieder Fragen auf. Hier die wichtigsten Informationen zusammengefasst: Stehen einem bei Krankheits- oder Unfallabsenzen

Quellensteuer – Revision 2021

Quellensteuer – Revision 2021 Ziel der Quellensteuerrevision per Januar 2021 ist die Beseitigung von Ungleichbehandlung zwischen quellenbesteuerten und ordentlich besteuerten Personen. Ausserdem dient die Revision

Newsletter!

Es ist ganz einfach: Alles, was wir brauchen, ist Ihre E-Mail und Ihre ewige Liebe. Aber wir begnügen uns mit Ihrer E-Mail.

HINWEIS: Sie werden anschliessend eine E-Mail von uns erhalten, worin Sie schlussendlich durch Klicken auf den Bestätigungslink den Newsletter abonnieren.
Sie können sich auch jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.

NEWSLETTER?

Es ist ganz einfach: Alles, was wir brauchen, ist Ihre E-Mail und Ihre ewige Liebe.

Aber wir begnügen uns mit Ihrer E-Mail.

HINWEIS: Sie werden anschliessend eine E-Mail von uns erhalten, worin Sie schlussendlich durch Klicken auf den Bestätigungslink den Newsletter abonnieren.
Sie können sich auch jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.